Virus auf Handy

Das eigene Smartphone ist mittlerweile zum ständigen Begleiter geworden. Die zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten sind jedoch nicht nur praktisch, sondern bergen auch diverse Gefahren. Sensible Daten, wie sie etwa beim Online Banking, bei Messaging Apps, E-Mails oder Fitness Apps verzeichnet werden, sind mitunter ein Grund dafür, dass es immer mehr Malware gibt, die sich auf das Smartphone schleicht. Unter dem Begriff Malware versteht man allgemein jedwede schädliche Programme, die speziell programmiert wurden, um unerwünschte Funktionen oder Aufzeichnungen auf dem Smartphone vorzunehmen. Die bekannteste Form ist wohl der Virus auf Handy, es zählen zum Beispiel aber auch Trojaner und Viren dazu. Oftmals bemerken die meisten Nutzer die schädliche Software erst, wenn das Handy ein auffälliges Verhalten an den Tag legt oder nicht mehr richtig funktioniert. Doch wie werde ich den Virus auf dem Handy wieder los und wie kann ich mich schon im Vorfeld schützen?
 

Virus auf Handy(Bildquelle: http://www.pixabay.com)

So kommt es zur Infektion

Gründe für den rasanten Anstieg an Malware auf dem Smartphone, sind unter anderem die herunterladbaren Apps für das Android System. Im sogenannten Google Play Store kann jeder Anbieter alle möglichen Apps anbieten. Hier sind die User bsw. eines iPhone 7 klar im Vorteil, da der im AppStore im Gegensatz hierzu jeden Anbieter vorher überprüft. Aber der Handy Virus kann auch über andere Wege auf das Smartphone gelangen. Wer etwa seine Emails abruft und vor allem Anhänge unbekannter Absender öffnet, geht ein großes Risiko ein. Weitere Gefahr birgt die Nutzung frei zugänglicher WLAN Netze, ebenso wie das Downloaden von Dateien aus dem Internet, das Einschalten der Bluetooth-Verbindung oder die Annahme von MMS-Nachrichten.

Was der Handy Virus alles anrichten kann

Gelangen die schädlichen Programme einmal auf das Smartphone, können sie für eine ganze Weile unbemerkt bleiben oder aber auch direkt auffällige Störungen im Betrieb verursachen. Die Auswirkungen sind vielfältiger Natur. So können beispielsweise private Daten abgefragt werden, aber auch Spionage durch das Mikrofon, die Kamera oder der Ortungssysteme ermöglicht werden. Private Daten können gelöscht werden oder einzelne Funktionen bis hin zum gesamten System gestört und deaktiviert werden. Ebenfalls möglich ist ein deutlich höherer Akkuverbrauch. Manchmal sendet das Gerät auch von alleine teure SMS oder startet Anrufe an kostenpflichtige Hotlines. In einigen Fällen dient der Smartphone Virus nur als Zwischenstation, um sich dann bei der Verbindung zu anderen technischen Geräten wie dem PC oder Laptop zu verbreiten und dort großen Schaden anzurichten.

Antivirus für Handy installieren

Die wohl einfachste und beste Methode, um präventiv gegen einen Handy Virus vorzugehen und einen bereits vorhandenen Handy Virus entfernen zu können, ist die Installation einer Viren App. Das Antivirus für das Handy mit dem Android System zu installieren, ist dabei ganz einfach. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt dir, wie du das machst:

1. Öffne den Google Play Store auf deinem Smartphone.

2. Gib in die obere Suchleiste des Google Play Stores "Viren App" ein.

3. Wähle ein bewährtes und bekanntes Programm als Antivirus für Handy aus (zum Beispiel Avira Antivirus Security, Avast Mobile Security oder ähnlich große Anbieter).

4. Tippe auf "Installieren" und akzeptiere anschließend die Nutzungsbedingungen des Anbieters.

5. Warte bis sich das Programm Antivirus installiert hat und starte die App.

6. Führe mit der Viren App einen vollständigen Scan auf deinem Smartphone durch und passe die Einstellungen der App an die individuelle Nutzung deines Handys an.

Handy Virus entfernen - so geht's

Wenn die App einen Virus auf Handy ausfindig macht, wird sie den Handy Virus sicher entfernen können. Wenn allerdings keine schädliche Software gefunden wird, obwohl das Smartphone sichere Anzeichen zeigt, kann es sich lohnen, die App zu aktualisieren oder ein anderes Programm als Antivirus für das Smartphone auszuprobieren. In einigen Fällen klappt es mit dem Entfernen leider nicht ganz so einfach, da auch die besten Apps nicht jede Form der Malware gewappnet sind. Immerhin findet hier ein permanentes Wettrüsten statt. Dies kann zum Beispiel daran liegen, dass die Malware schon zu viel Schaden angerichtet hat. In so einem Fall bleibt nur noch die Zurücksetzungen des Smartphones auf die Werkseinstellungen, um das Handy Virus sicher zu löschen. Deswegen ist die Anlegung eines regelmäßigen Backups in jedem Fall sehr zu empfehlen. So kann das vom Handy Virus infizierte Gerät ohne Datenverluste zurückgesetzt werden. Der User erspart sich so nicht nur viel Zeit, sondern auch einige Mühe.

Was kann man zusätzlich gegen Handy Viren tun?

Um die Infektion seines Smartphones mit einem schädlichen Programm zu verhindern, kann man ein spezielles sichereres Nutzungsverhalten an den Tag legen. So sollten auf gar keine Fall E-Mails mit unbekanntem Anhang geöffnet werden. Downloads sollten nur von Internetseiten erfolgen, die bekannt und vertrauensvoll sind. Alle Apps aus dem Store sollten im Hinblick auf ihren Anbieter und die Bewertungen der anderen User überprüft werden. Es empfiehlt sich außerdem, alle Apps, die bereits auf dem Gerät installiert sind, und das Betriebssystem selbst täglich auf ihre Aktualität hin zu überprüfen.

Du willst außerdem deinen Handy Akku richtig laden? Dann finde in unserem weiteren Ratgeber heraus, wie du das machst. Hüllen und Zubehör für euer Smartphone findet ihr bei uns im Shop. Im Designer könnt ihr euch eure Samsung Galaxy S7 Edge Hülle selbst gestalten.