Mobiles Internet funktioniert nicht

Viele von euch kennen das Problem sicher. Man wacht morgens auf, checkt sein Handy nach neuen Nachrichten und merkt nur ganz nebenbei, dass das Gerät mit dem heimischen WLAN-Netz verbunden ist. Doch sobald man wenig später das Haus verlässt, kommt die plötzliche Erkenntnis: Oh, mein mobiles Internet geht nicht mehr. Dies ist besonders ärgerlich, wenn ihr beruflich oder privat auf die Verbindung angewiesen seid und sollte daher so schnell wie möglich behoben werden. Doch woran kann es liegen, dass sich das Gerät nicht mit dem Internet verbindet? Und wie könnt ihr das Problem beheben?

Mobiles Internet funktioniert nicht
(Bildquelle: http://www.pixabay.com)

1. Das mobile Internet wurde deaktiviert


Die wohl einfachste und am schnellsten zu behebende Ursache ist, dass das mobile Internet in den Einstellungen deaktiviert wurde. Im Grunde wollte man nur eine der anderen Funktionen aktivieren oder deaktivieren, hat aber, ohne es zu merken, auch die mobilen Daten ausgeschaltet. Ein kurzer Blick in die Einstellungen gibt hier schnell Aufschluss darüber, ob das Problem hier zu finden ist. Gegebenenfalls kann es dort auch schnell wieder behoben werden.
 

2. Es handelt sich um eine schlichte Fehlfunktion des Geräts


Gelegentlich kommt es vor, dass durch eine kleine Fehlfunktion des Smartphones das Internet deaktiviert wird. Mit einem kurzen Neustart ist das Problem in der Regel behoben.

(Um euer iPhone 7 vor Unfallschäden zu schützen, legt euch die passende Schutzhülle HIER zu!)


3. Euer mobiles Internet funktioniert nicht mehr, da euer Vertrag abgelaufen ist


Es kann vorkommen, dass euer Vertrag oder euer Datenvolumen für diesen Monat ausgelaufen oder verbraucht ist, ohne dass ihr benachrichtigt wurdet. Um diese Ursache zu überprüfen, ruft einfach eure Vertragsinformationen online ab, sofern dies von eurem Provider angeboten wird, oder kontaktiert ihn direkt, um sich über den aktuellen Stand der Dinge zu erkundigen. Auf diesem Wege kriegt ihr nicht nur auf schnellstem Wege Gewissheit, sondern könnt eure mobilen Daten gegebenenfalls auch in kurzer Zeit wieder reaktivieren oder aufstocken. Sollte dies häufiger vorkommen, kann es für die Zukunft auch sinnvoll sein, dass Datenvolumen insgesamt und dauerhaft um einige 100 MB zu erhöhen. Bei vielen mobilen Betriebssystemen besteht zudem die Möglichkeit Ihren bisherigen Verbrauch in Echtzeit zu verfolgen und so einzuschätzen, wie viel euch noch bis zum Ende des Monats bleibt.
 

4. Das Internet ist in eurer Region komplett ausgefallen


Durch Wartungsarbeiten oder Schäden an den Sendemasten kann es manchmal zu zeitweisen Ausfällen der Internetverbindung in einer bestimmten Region kommen. In diesem Fall könnt ihr nur wenig tun, um euer Problem zu beheben. Jedoch könnt ihr meist über die Website eures Providers aktuelle Informationen über derartige Ausfälle erhalten. Alternativ könnt ihr euch auch bei Freunden oder Bekannten erkundigen, ob diese ähnliche Schwierigkeiten haben.

Tipp: Viele Anbieter entschädigen euch großzügig mit zusätzlichem Volumen oder einer Rückerstattung für Einschränkungen in der Nutzung ihres Services. Sofern ihr nicht selbst von ihm kontaktiert werden, kann es ratsam sein, sich über die Telefonhotline oder andere Kontaktwege über eine solche Aktion zu informieren.
 

5. Die APN-Einstellungen sind falsch


Vor allem, wenn ihr euch gerade erst ein neues Smartphone inklusive Smartphone-Zubehör zugelegt habt und das Problem gleich zu Beginn auftritt, kann eine fehlerhafte APN Einstellung die Ursache sein. Im Normalfall kommt man als Nutzer kaum noch mit diesen in Kontakt, da sie standardmäßig über die SIM-Karte abgerufen und gespeichert werden. In seltenen Fällen kann es jedoch immer noch eine Ursache für das Problem "Mein mobiles Internet geht nicht" sein. Um wieder uneingeschränkt surfen zu können, müsst ihr nichts weiter tun als die Einstellungen manuell anzupassen. Die einzutragenden APN-Daten bekommt ihr meist kurz nach Einlegen der SIM-Karte von eurem Provider per SMS zugesandt. Sollte dies nicht der Fall sein, kann eine kurze Internetrecherche helfen.

Bei den fünf Punkten handelt es sich um die häufigsten Ursachen für eine nicht funktionierende Internetverbindung. Sollte das Problem auch weiterhin bestehen, ist es ratsam einen Experten aufzusuchen oder das Gerät, falls überhaupt nichts helfen sollte, als Garantiefall einzuschicken.

Solltet ihr ein anderes Problem mit eurem Handy haben, zum Beispiel euer Handy verloren haben, dann hilft euch unser Ratgeber auch da weiter. Checkt einfach die Übersicht in unserem Ratgeber!

Tolles Smartphone Zubehör und schützende Handyhüllen findet ihr bei uns im Shop. Unser Design-Tool lässt euch auch eure iPhone Hülle selbst gestalten.