Kontakte von iPhone auf Samsung


Samsung und Apple sind die zwei größten Hersteller von Smartphones auf dem aktuellen Markt. Durch die unterschiedlichen Funktionen, die jedes einzelne Modell der beiden Konkurrenten anbietet, kommt es regelmäßig vor, dass Kunden von einem iPhone auf ein Gerät von Samsung umsteigen oder umgekehrt. Die Smartphones von Samsung und Apple verfügen jedoch über zwei verschiedene Betriebssysteme. Während jedes iPhone das von Apple entwickelte iOS-System besitzt, sind die Smartphones von Samsung mit einem Android-Betriebssystem ausgestattet. Durch diesen Unterschied ist eine Übertragung der einzelnen Daten und Kontakte von einem iPhone auf ein Android Handy oder in umgekehrter Weise auf direktem Wege nicht möglich. Dennoch bestehen unterschiedliche Möglichkeiten, gesicherte Kontakte auf das jeweils andere Smartphone zu überspielen.

(Bildquelle: http://www.pixabay.com)


Möglichkeit 1: Die Synchronisierung der Kontakte über ein Google-Konto


Google ist der Entwickler des Android-Betriebssystems. Aus diesem Grund ist eine Übertragung von in einem Google-Konto gesicherten Kontakten problemlos möglich. Über einen kleinen Umweg kann man seine iPhone-Kontakte ebenfalls in einem Google- Konto sichern und anschließend auf sein Samsung-Smartphone übertragen. Für eine Sicherung der im iPhone gespeicherten Kontakte muss das iPhone mit dem Computer verbunden werden. Über "iTunes" kann bei Auswahl des Reiters "Infos" die Synchronisierung der Kontakt ausgewählt werden. Unter diesem Punkt bietet "iTunes" auch die Möglichkeit, die vorhandenen Kontakt über ein Google-Konto zu synchronisieren. Für eine erfolgreiche Übertragung der Kontakte wird lediglich der jeweilige Benutzername sowie das entsprechende Passwort des Google-Kontos benötigt. Nach Abschluss der Synchronisierung sind alle auf dem iPhone gespeicherten Kontakte in das gewählte Google-Konto übertragen worden.

Über die Einstellungen des Android Smartphones können die Kontakte schließlich direkt auf das neue Handy importiert werden. Hierzu wählt man im Menüpunkt "Einstellungen" den Unterpunkt "Konten". Unter diesem Punkt kann die direkte Verbindung mit einem Google-Konto ausgewählt werden. Durch diese Auswahl beginnt das Smartphone automatisch mit der Synchronisation aller auf dem gewählten Google-Konto vorhanden Daten. Nach Abschluss der Übertragung befinden sich alle zuvor auf dem iPhone gespeicherten Kontakte nun auch auf dem neuen Samsung Smartphone.
 

Möglichkeit 2: Die Synchronisierung über externe Software auf dem Computer


Neben der direkten Übertragung der iPhone-Kontakte auf ein Android-Smartphone über das Google-Konto, kann auch die Synchronisation über ein zusätzliches Programm vorgenommen werden. Hier stehen dem Benutzer unterschiedliche Programme zur Verfügung. Das am weitesten verbreitete Programm ist dabei "MobileTrans". Über dieses Programm können Kontakte und weitere Daten problemlos von einem iPhone auf ein Android Smartphone übertragen werden. In der Testversion wird jedoch nur eine eingeschränkte Übertragung angeboten. Um seine Kontakte mittels "MobileTrans" zu übertragen, muss das Programm zuerst auf dem Computer installiert werden. Anschließend werden sowohl das iPhone als auch das Android Handy mit dem Computer verbunden. Im Anschluss können alle Kontakte des iPhones ausgewählt werden und über die Option "Kopieren" auf das Android Handy übertragen werden. Um eine problemlose Synchronisation zu gewährleisten, muss "iTunes" ebenfalls auf dem Computer installiert sein. Außerdem muss auf dem Smartphone mit Android-Betriebssystem die Option "USB-Debugging" aktiviert sein.
 

Möglichkeit 3: Die Synchronisation über externe Apps


Viele Hersteller, deren Smartphones über das Android-Betriebssystem verfügen, bieten ihren Kunden eigene Apps zur Übertragung der Kontakte von einem iPhone an. Samsung stellt dem Benutzer hier die App "SmartWitch" zur Verfügung. Die App kann entweder aus dem "PlayStore" heruntergeladen werden oder ist, falls es sich um ein neues Modell handelt, bereits auf dem Smartphone vorinstalliert. Die "SmartWitch" App bietet dem Benutzer unterschiedliche Möglichkeiten zur Übertragung der Kontakte. Die einfachste Übertragung erfolgt mittels "iCloud". Hierbei muss zuerst eine Sicherung aller Daten des iPhones über die "iCloud" stattfinden. Anschließend kann über "SmartWitch" die direkte Übertragung der Kontakte aus der "ICloud" beginnen. Zur Übertragung werden die Zugangsdaten für das zur "iCloud" gehörenden Apple-Konto benötigt.

Zusätzlich kann die Übertragung via USB erfolgen. Hierbei werden das iPhone sowie das Samsung Smartphone über einen USB-Anschluss, welcher zum Standard Smartphone Zubehör gehört, verbunden. Mit der in "SmartWitch" vorhandenen Option kann dann eine direkte Übertragung der Kontakte von einem iPhone auf ein Samsung Handy beginnen. Um eine problemlose Verbindung via USB zu gewährleisten, sollte eine vorhandene Handyhülle vorher entfernt werden.
 

Die Übertragung der Kontakte eines Android Smartphones auf ein iPhone


Die Übertragung der Kontakte kann natürlich auch in umgekehrter Weise erfolgen. Sofern man von einem Android Smartphone auf ein iPhone umsteigt, benötigt man für die Synchronisation der Kontakte ebenfalls wenige Zwischenschritte. Während der Konfiguration des iPhones lassen sich die Kontakte des Android Smartphones einfach und schnell auf das iPhone übertragen. Die Übertragung erfolgt hierbei im Konfigurationspunkt "Apps & Daten". In diesem Punkt stellt Apple direkt die Option "Daten von Android übertragen" bereit. Für die Übertragung muss anschließend die Option "auf iOS übertragen" auf dem Android Handy geöffnet werden. Außerdem müssen beide Handys mit dem gleichen W-LAN Netzwerk verbunden sein. Über den Punkt "Fortfahren" auf dem iPhone wird sodann ein Code generiert, der für die Übertragung der Kontakte entscheiden ist. Dieser Code muss auf dem Android Smartphone eingegeben werden. Anschließend können die zu übertragenen Kontakte auf dem Android Handy ausgewählt und problemlos auf das iPhone übertragen werden.

Weitere interessante Hilfethemen findet ihr unserer Ratgeber Kategorie.