Kontakte auf neues Handy übertragen

Es ist eigentlich kein neues Thema, aber mit jedem Smartphone-Neukauf stehen wir vor derselben Problematik – wie bekommen wir unsere mühsam zusammengetragenen Kontakte vom alten auf das neue Handy? Einzeln aus der alten Kontaktliste abtippen? Bitte, sowas muss doch nicht sein. Unser Ratgeber verrät euch, wie ihr sowohl mit iOS, Android als auch mit Windows am besten vorgeht. Kontakte auf neues Handy übertragen - so geht's.

Kontakte auf neues Handy übertragen(Bildquelle: http://www.pixabay.com)

Kontakte übertragen - Android User haben es leicht
 

Solltet ihr von einem Smartphone, das mit Android läuft auf ein anderes Android-Gerät umsteigen, ist die Übertragung eigentlich ganz einfach. Da ihr euch für die meisten Android-Funktionen ohnehin mit einem Google-Account anmelden müsst, läuft die Kontaktübertragung praktischerweise ebenfalls über Google. Geht hierzu im alten Handy auf die Kontakte App und wählt dort im Menü den Punkten „Konten“ oder „Kontakte synchronisieren“. Aktiviert dann die Synchronisation mit Google. Macht das am besten, während ihr in ein WLAN-Netz eingewählt seid, sonst verbraucht ihr unnötiges Datenvolumen für den Transfer. Meldet euch dann mit eurem neuen Handy auch bei Google an (das macht ihr unter > Einstellungen > Konten > Google > vorhandenes Konto) und geht danach erneut auf euer Google-Konto. An dieser Stelle findet ihr nun eine Auswahlliste mit mehreren Diensten, die ihr für das neue Gerät übernehmen könnt. Dort wählt ihr entsprechend eure Kontakte aus. Ein Anleitungsvideo zum Vorgehen findet ihr HIER.


Viele Hersteller bieten darüber hinaus auch eigene Dienste zum Übertragen von Kontakten und anderen Daten an. HTC zum Beispiel macht es euch ganz leicht, in dem euch den Transfer via Bluetooth anbietet. Diese Option wird euch beim Einrichten eures neuen Geräts automatisch angezeigt. Hier könnt ihr dann beispielweise nur die Kontakte oder wahlweise alle Daten eures alten Telefons übertragen. Generell habt ihr auch immer die Möglichkeit, Daten für Backups in entsprechenden Clouds zu speichern. Da wird quasi ein Spiegelbild eures Handyinhaltes in der Cloud festgehalten, welches ihr dann auch für andere Geräte übernehmen könnt.

Generell könnt ihr einzelne Kontakte ebenfalls per Bluetooth oder NFC übertragen. Das bietet sich an, wenn ihr nicht alle Daten übertragen wollt. Immerhin ist auf so einer SIM-Karte auch nur begrenzt Speicherplatz verfügbar. Solltet ihr nur das Handy, nicht aber die SIM-Karte wechseln, könnt ihr die Daten natürlich ganz bequem „mitnehmen“ und eure Kontakte von SIM auf Handy übertragen. Legt die SIM einfach in das neue Handy und speichert dann im besten Fall die Kontakte direkt auf dem Telefon, so schafft ihr Platz auf der Karte.
 

Kontakte auf neues Handy übertragen mit iOS
 

- Backup via iCloud

Ist es bei Android schon einfach, seine Kontakte auf ein neues Handy zu übertragen, macht es die allgegenwärtige Vernetztheit der Apple Dienste für iPhone User fast schon lächerlich leicht. Über die iCloud könnt eure Daten ganz einfach speichern und dann mit anderen Geräten synchronisieren. Aktiviert hierzu in den Einstellungen einfach die iCloud. Dazu müsst ihr euch mit eurer Apple ID anmelden. Ihr könnt dann auswählen, welche Bereiche ihr für das Backup speichern wollt. So bekommt ihr eure Daten ganz einfach vom iPhone 6 auf das neue iPhone 7.


- Backup via iTunes

Ein weiterer Dienst, den Apple Nutzer exklusiv genießen dürfen, ist iTunes. Damit könnt ihr nicht nur Musik und Filme laden, schauen und auf eure Apple-Geräte übertragen, sondern ganz allgemein eure iPhones, iPods, iPads etc. verwalten. Schließt für die Übertragung eurer alten Kontakte via iTunes einfach euer altes Phone via USB-Kabel an den PC an, öffnet iTunes (das tut es in der Regel auch automatisch), klickt dann das iPhone Icon an und stellt dann unter > Übersicht > Backups „Dieser Computer“ ein und klickt dann auf „Jetzt sichern“. Danach stöpselt ihr dann einfach euer neues Telefon an. iTunes fragt dann automatisch, ob ihr auf dem Gerät ein Backup aufspielen möchtet. Wählt dazu dann das zuletzt gespeicherte Backup aus und wartet, bis die Synchronisierung abgeschlossen ist. Simple as that.
 

Kontakte auf neues Handy übertragen mit Windows Phone
 

Solltet ihr ein Windows Phone haben, also zum Beispiel das Microsoft Lumia 950, dann ist auch hier der Export von Kontakten nicht allzu schwer. Meldet euch dazu mit dem alten Handy einfach an eurem live-Account an (people.ive.com) und wählt den Menüpunkt „Kontakte“ aus. Geht dann auf „Verwalten“ und wählt „Für Outlook.com und andere Dienste exportieren“ aus. Hier könnt ihr nun eine CSV-Datei exportieren, die ihr dann ganz einfach auf das neue Smartphone laden könnt. Das funktioniert sowohl mit Windows, iOS und Android.
 

Oldschool sein und tapfer tippen
 

Sollte euch das dann doch alles zu hoch sein, könnt ihr selbstverständlich die alten Kontakte auch einfach abtippen. Das ist sicher etwas müßig, aber hat durchaus auch einen meditativen Aspekt. Quasi die entschleunigte Retro-Variante. Solltet ihr ein Uralt-Handy besitzen, dass weder über Backup-Möglichkeiten, noch über Internet, Bluetooth oder NFC verfügt, bleibt euch ohnehin nichts anderes übrig.

Solltet ihr ein anderes Problem haben, zum Beispiel, dass eure SIM Karte nicht erkannt wird, dann bietet unser Ratgeber auch dafür Lösungen. Schaut doch einfach mal rein.

Hüllen und noch mehr Smartphone Zubehör gibt es bei uns im Shop. In unserem Designer könnt ihr euch auch eure Samsung Galaxy S6 Edge Hülle selbst gestalten.