iPhone 7 SIM Karte einlegen

Es sind teilweise die kleinen Dinge, an denen das Smartphone-Vergnügen scheitert. Wie legt man zum Beispiel diese verdammte SIM Karte richtig ein? Schließlich ist die korrekt eingelegt SIM essentiell, damit ihr überhaupt surfen und telefonieren könnt.



Der SIM-Kartenschacht befindet sich auf der rechten Seite des Telefons, also rechtsseitig des Bildschirms. Der Schacht lässt sich über das kleine Löchlein darunter öffnen, was mittels eines sehr dünnen Gegenstands, beispielsweise einer Büroklammer, gemacht wird. Habt ihr das iPhone 7 neu gekauft, liegt dem Lieferumfang ein entsprechendes Werkzeug bei. Dies führt ihr in die Öffnung ein und drückt dann sanft nach. Dadurch springt der Kartenträger aus dem Schacht, sodass ihr auf diesem dann die SIM platzieren könnt.

Beim iPhone 7 benötigt ihr eine Nano-SIM. Diese ist im Grunde nicht mehr größer als der Chip selbst. Solltet ihr eine ältere, größere Karte haben, müsst ihr euch von eurem Mobilfunkbetreiber eine neue SIM zuschicken lassen. MicroSIM Karten lassen sich in aller Regel aber auch zurechtschneiden. Das könnt ihr entweder im Fachgeschäft machen lassen oder – sofern ihr genug Fingerspitzengefühl besitzt – selbst machen. Hierfür gibt es online passende Schablonen und Anleitungen.

Legt die passende SIM dann auf den so genannten Schlitten, also den Kartenträger und schiebt diesen dann zurück in den Schacht. Ob ihr das in der richtigen Richtung macht, merkt in der Regel daran, wenn das ohne Gegendruck und Probleme klappt.

Danach sollte euer iPhone 7 die neue SIM automatisch erkennen.