iPhone 6 geht nicht mehr an

Der Horror für jeden iPhone-User: beim Druck auf den Home Button rührt sich nichts mehr. Der Bildschirm bleibt schwarz, das Handy scheint kaputt. Wie kann man nun aber die Ursache für die scheinbare Unfunktionalität finden, wenn das Gerät keinen Mucks mehr macht. Wir geben euch ein paar Tipps an die Hand, wie ihr in diesem Fall vorgehen solltet.


(Bildquelle: ©DariuszSankowski | Pixabay.com)
 

1. Akku leer?


Zuerst einmal solltet ihr Ruhe bewahren und schauen, ob vielleicht einfach der Akku leer ist. Stöpselt das iPhone 6 einfach an die Steckdose an und wartet etwas ab. Unter Umständen hat sich die Batterie einfach so weit entladen, dass nichts mehr geht. Stichpunkt Tiefenentladung. Sollte der Bildschirm weiter dunkel bleiben, lasst das Telefon vielleicht noch etwas länger ausgeschaltet. Ab und an braucht die Technik einfach mal etwas Ruhe. Klingt komisch, ist aber so. Wenn das Telefon beispielsweise nass geworden ist, sollte es erstmal Zeit bekommen, um durchzutrocknen. Ist es sicher nass geworden, solltet ihr das Gerät zusätzlich noch in eine Schale mit ungekochtem Reis legen, da dieser die Feuchtigkeit aufsaugt.


2. Hat sich das iPhone 6 aufgehängt?


Sollte der Bildschirm noch an sein, ihr aber mit keinem Tastendruck etwas bewegen können, hat sich iOS wahrscheinlich aufgehängt. Sowas kommt vor und lässt sich durch einen Reset in aller Regel leicht beheben. Dazu müsst ihr die Powertaste und den Home Button zusammen für ca. 10 Sekunden gedrückt. Danach müsste das Apple Logo erscheinen und etwaige kleine Bugs sollten behoben sein, das Telefon wieder normal laufen. Sollte das Problem danach weiterhin auftreten, solltet ihr den Reset nochmals durchführen und dann ein Backup laden (in der Regel funktioniert das über iCloud oder iTunes).


3. Ernsthaftere Schäden


Sollte euch der vorherige Punkt keinen Erfolg gebracht haben und das iPhone 6 sich auch aus dem Reset nicht starten lassen, liegt unter Umständen ein gravierendes Problem vor, wofür ihr entweder den Händler oder direkt Apple kontaktieren solltet. Ihr habt innerhalb der ersten 12 Monate nach dem Kauf natürlich einen Garantieanspruch. In der Regel gebt ihr das iPhone dann ab oder sendet es ein und erhaltet entweder ein repariertes Gerät oder ein gänzlich neues. Ist die Garantie seitens Apple abgelaufen, wendet euch an den Händler. Dieser hat dem Kunden gegenüber eine Gewährleistungspflicht von 24 Monaten.